Müdigkeit & Burnout

Kurzinfos zu Müdigkeit und Burnout

Müdigkeit, Stress und der sog. Burnout, können viele Hintergründe haben. Angefangen bei der Leber, über psychische Belastungsstörungen bis hin zu „Fehlfunktionen“ im Stoffwechsel und den Körperzellen ist vieles möglich! Fakt ist, die Zahl der Patienten, die unter diesen Symptomen steigt von Tag zu Tag. In einer Gesellschaft, die immer schnelllebiger wird und in der Leistung alles ist was zählt, absolut nicht zu gebrauchen.

Wann ist Müdigkeit eine Erkrankung?

Wenn die Müdigkeit zum Dauerzustand wird, kann dahinter eine Erkrankung stehen. So gehen beispielsweise Burnout oder Depressionen oft mit Schlafstörungen und Müdigkeit einher. Krankhafte ständige Müdigkeit ist sogar ein eigenständiges Krankheitsbild: Mediziner sprechen hier von dem sog. Chronic Fatigue Syndrom oder kurz CFS. Die Ursachen von Müdigkeit sind überaus vielfältig.

Müdigkeit

Ursachen für Müdigkeit

Müdigkeit tritt z. Bsp. sehr häufig bei schweren Erkrankungen auf. Der Körper ist in diesen Fällen geschwächt, weil er die Krankheit verarbeitet. Eine andere Ursache von Müdigkeit können Mangelzustände sein. Typisch dafür sind beispielsweise Eisenmangel oder Jodmangel.

Weitere häufige Ursachen für Müdigkeit:

  • niedriger Blutdruck
  • Stress
  • Schichtarbeit wie häufige Wechselschichten und Nachtdienst
  • depressive Verstimmungen, Angststörungen und Nervosität
  • Schlafstörungen
  • Schilddrüsenunterfunktion
  • Leberstörungen
  • Mitochondriale Dysfunktionen

Was ist ein „Burn-out“

„Burn out“ ist englisch und heißt übersetzt „ausgebrannt“ und bildet sich meist, wenn aus anfänglicher Begeisterung oder Freude über längere Zeit ein depressiv geprägtes Verhaltensmuster von Überforderung, Lustlosigkeit und sozialem Rückzug geworden ist. Der Burnout oder das Burn-out-Syndrom gehen mit zahlreichen körperlichen Symptomen von Müdigkeit über Magen-Darmstörungen bis zu Herzbeschwerden einher. Aus dem Burnout entwickeln sich auch Depressionen, die bis zum Suizid führen können.

 

Woher kommt ein „Burn-out“?

  • hohe Arbeitsbelastung, schlechte Arbeitsbedingungen, Termin- und Zeitdruck
  • unpersönliches, bedrückendes Arbeitsklima, Mobbing, schlechte Kommunikation
  • wachsende Verantwortung, mangelnde Unterstützung durch Vorgesetzte
  • Nacht- und Schichtarbeit
  • ständige organisatorische Umstellungen
  • wachsende Komplexität und Unüberschaubarkeit der Arbeitsabläufe
  • Angst vor Arbeitsplatzverlust, mangelnde Anerkennung
  • Überforderung in Lebenssituationen wie Trennung oder Familienzuwachs
  • Pflege von kranken Angehörigen.

Leistungen in der Praxis

Labordiagnostik

Infusionen

Orthomolekular

Akupunktur

Neuraltherapie