Allergien

Kurzinfos zu Allergien

Allergie ist die medizinische Bezeichnung für ein überschießendes also überreagierendes Immunsystem von Menschen und Tieren. Die allergische Reaktion des Organismus auf die jeweiligen Auslöser macht sich durch verschiedene Symptome bemerkbar, die in schweren Fällen auch zu lebensbedrohlichen Zuständen wie dem gefürchteten anaphylaktischen Schock führen können.

Neben der kurzfristigen medikamentösen oder auch homöopathischen Behandlung der Allergiesymptome und dem Meiden des Kontakts mit dem Allergen empfiehlt sich in vielen Fällen eine langfristige Therapie.

 

Was ist die Ursache von Allergien?

Wenn der Körper über die Schleimhäute der Atemwege, den Magen-Darm-Trakt oder die Haut eine fremde Substanz, genauer gesagt körperfremde Eiweiße aufnimmt, wird das Immunsystem aktiv. Es prüft, ob es sich dabei möglicherweise um einen Krankheitserreger handelt, und wenn dies zutrifft, leitet es eine komplexe Abwehrreaktion zu dessen Bekämpfung ein.

Allergie

Teilweise kommt es allerdings vor, dass das Immunsystem Schwierigkeiten bei der Unterscheidung von problematischen und harmlosen Substanzen hat und auf normalerweise harmlose Stoffe mit übersteigerter Abwehr reagiert. In diesem Fall wird in der Medizin von einer Sensibilisierung gegenüber der betreffenden Substanz gesprochen. Kommt es infolge dieser Sensibilisierung zu Krankheitssymptomen, handelt es sich um eine Allergie.

Was sind typische Symptome von Allergien?

Typische Allergiesymptome sind vor allem Schwellungen und Rötungen von Haut oder Schleimhäuten, Fließschnupfen, Kribbeln, Brennen oder Tränen der Augen oder Husten. In schweren Fällen kann eine Allergie auch Asthmaanfälle auslösen oder zu dem lebensgefährlichen anaphylaktischen Schock führen.

Das Problem besteht darin, dass Allergiesymptome häufig den Symptomen anderer Krankheiten ähneln, da sie sehr unspezifisch sind. Es können z. Bsp. viele der Symptome einer Allergie, auch auf Erkältungskrankheiten zutreffen. Eine sichere Diagnose kann deshalb nicht allein anhand der sogenannten „klinischen Symptomatik“ gestellt werden, sondern erfordert spezielle Allergietests und Diagnoseverfahren.

 

Allergien – Häufige Symptome im Überblick

Schwellungen und Rötungen, vor allem an Schleimhäuten, Fließschnupfen und Niesreiz oder auch trockene Nase, Kribbeln, Brennen und Tränen der Augen, Juckreiz, Husten, Asthmaanfälle.

Weitere unspezifische Symptome wie z.B.  Durchfall, Kopfschmerz, Abgeschlagenheit.

Therapiemöglichkeiten in der Praxis

Darmcheck

Infusion

Akupunktur

Isopathie

Orthomolekular